Es geht wieder los für unsere 2. Mannschaft – die Jagd nach dem wichtigen Punkten für den angestrebten Klassenerhalt wird am Sonntag mit dem Nachholspiel gegen die „Erste“ des SC Grimlinghausen fortgesetzt. Da das Heimrecht kurzerhand getauscht wurde, steigt die Partie am Sonntag um 15.00 Uhr im Sportpark Vorst. Mit einem Sieg könnten sich die Neusser an der DJK Rheinkraft Neuss vorbei auf Platz 3 schieben, für unsere Jungs wäre dagegen ein Punktgewinn im vermeintlichen Abstiegskampf Gold wert. Die Partie liegt in den Händen von Schiedsrichter Niklas Fuhrmann.

Durch die kurzfristige Ansetzung des vorgenannten Spiels in Vorst, wird das geplante Testspiel der 1. Mannschaft gegen Blau-Weiss Concordia Viersen am Sonntag auf 13.00 Uhr vorgezogen. Die Gäste aus Viersen stecken in der Kreisliga A Mönchengladbach/Viersen in akuter Abstiegsnot. Als Drittletzter trennt die Concordia nur drei Punkte von den Abstiegsplätzen. Die Mannen um unser Trainer-Duo Knepperges/Cremer wollen den Elan aus dem 3:0-Testspiel-Sieg am Donnerstag gegen Neersbroich mit in die Partie gegen Viersen nehmen. Für unsere Erste ist das Spiel gegen die Blau-Weißen der vorletzte Test, ehe es bei der SVG Grevenbroich wieder um Punkte geht.  Maximilian Trinenberg wird die Partie leiten.

Auch unsere Frauen-Mannschaft testet fleissig weiter. Am Sonntag Mittag reist die Equipe von Trainer Robert Erdweg zum Düsseldorfer Traditionsverein TuS Gerresheim. Die Partie wird um 13 Uhr auf dem Sportplatz Gerresheim, Heyestr. 41, angepfiffen.

Wir drücken unseren Teams die Daumen  – Auf geht’s Vorst!