Sonntag ist Heimspieltag für die Sportfreunde-Teams. Da ist sogar mächtig für Spannung gesorgt:

Sportfreunde 1945 vs. BV Wevelinghoven. (Kreisliga A – Anstoß 15.00 Uhr)

Nach der starken Leistung in der Woche gilt es für unsere 1. Mannschaft den Abstand zu den Abstiegsrängen weiter zu vergrössern. Die Gäste aus Grevenbroich haben drei Punkte mehr auf dem Konto und rangieren als Zehnter einen Platz vor unserem Team. Zuletzt sahen unsere Jungs’ in den Spielen gegen den BVW recht gut aus, im Hinspiel gab es ein torloses Unentschieden. Verzichten muss unsere Elf weiterhin auf “Urlauber” Seby Lohr. Die Partie steht unter der Leitung des erfahrenen Schiedsrichters Heinz Hübinger.

Sportfreunde 1945 II vs. VfR Büttgen. (Kreisliga B2 – Anstoß 12.30 Uhr)

Derby-Zeit im Sportpark Vorst – die Erste unseres Nachbarn vom VfR gibt bei unserer Zweiten die Visitenkarte ab. Die Gäste nehmen als Tabellenfünfter die Favoritenrolle ein, auch wenn der aktuelle Primus vom VfR Neuss bereits neun Zähler entfernt ist. Für die Dohmen-Schützlinge wäre ein Punktgewinn gegen die Schwarz-Gelben ein toller Erfolg. Im Hinspiel behielt Büttgen nach einem ordentlichen, aber fairen “Fight” knapp mit 2:1 die Oberhand. Das Derby wird gepfiffen von Matin Schädlich.

Sportfreunde 1945 Frauen vs. RS Horrem. (Kreisliga Frauen – Anstoß 10.30 Uhr)

Die unmittelbaren Tabellen-Nachbarinnen von Rasensport Horrem sind am Sonntag Morgen im Sportpark Vorst zu Gast. Mit einem Dreier könnte die Erdweg-Equipe den Abstand auf die Dormagenerinnen um drei Punkte auf zwei verkürzen. Das Hinspiel verlief “spitz auf Knopf” mit dem besseren Ende für Horrem (2:1). Marcel Schätzl ist als Unparteiischer für die Partie angesetzt.