Sportfreunde 1945 U15 vs. Sp-Vg. Gustorf-Gindorf o.W. 2:7(0:2)

Eine Halbzeit lang konnte die Elf um Trainer Michael Monte-Feldhoff mehr oder weniger offen gestalten. Im zweiten Durchgang zogen die Gäste aus Grevenbroich dann aber auf und davon. Felix und Robin trafen für Vorst.

SVG Weissenberg U15Girls vs. Sportfreunde 1945 U15Girls 13:0(10:0)

Eigentlich war der “Drops” schon zur Pause gelutscht. Doch unsere Mädels zeigten Moral und stemmten sich mit aller Macht gegen eine noch höhere Niederlage. Trotz der viele Gegentore verdiente sich unserer Keepern Julie Sopp mit tollen Paraden die Bestnote.

TSV Bayer Dormagen D2 vs. Sportfreunde 1945 D3 4:4(1:2)

Punktteilung im Duell der beiden Erstplatzierten! In einer ausgeglichenen Partie netzte Imer Haliti doppelte ein. Erik Kaslowski traf per Strafstoß, Ole Richartz sorgte für den weiteren Treffer. Unser Team bleibt mit dem Remis den punktgleichen Bayer-Kickern dicht auf den Fersen – der Abstand beträgt lediglich ein Tor!

TuS Grevenbroich E1 vs. Sportfreunde 1945 E2 2:1(0:1)

Genau 16 Sekunden vor Schluß setzte es für unsere E2 den Knockout. Eine 1:0-Pausenführung, für die Lorenz Haliti verantwortlich zeichnete, gaben die Jungs’ der Coaches Julien und Michael Zöllner noch aus der Hand. Der Vormarsch ist erst einmal zum Erliegen gekommen.

DJK Neuss-Gnadental E2 vs. Sportfreunde 1945 E3 3:0(1:0)

Etwas unglücklich unterlag das Team um Coach Thomas Wolf im Neusser Süden. Das DJK-Tor war einfach wie vernagelt.

VdS Nievenheim F1 vs. Sportreunde 1945 F3 6:1

Bei den starken Nievenheimern gab es für unsere Mannschaft nichts zu holen. Immerhin reichte es zum Ehrentreffer durch Maximilian.

Sp.-Vg. Gustorf-Gindorf F2 vs. Sportfreunde 1945 F4 0:4

Klare Sache für unser zweites 2012er-Team! Niklas steuerte zum 4:0-Sieg einen Doppelpack bei, Elias und Jonas sorgten für den Rest.

SV Glehn Bambini vs. Sportfreunde 1945 Bambini 4:2

In einer ausgewogenen Partie hatten am Ende die gastgebenen Glehner Kinder das letzte Wort.

Sportfreunde 1945 Bambini 2 vs. SC Kapellen Bambini 2 5:4

Es war ein Kampf auf Biegen und Brechen. Viermal ging unser Team (Foto) in Führung, vielmal glichen die Schwarz-Gelben aus Grevenbroich aus. Doch das letzte Wort hatte Vorst! Mit tollen Paraden hielt unser bärenstarker Keeper Jonas Lange den Sieg fest. Ben und Lukas machen jeweils zwei Striche in der Torjägerliste, Elvis einen.