Sportfreunde 1945 vs. TSV Norf 4:1(2:0)

Einen ordentlichen Eindruck hat die Gartz-Mannschaft bei der Heimspiel-Premiere hinterlassen. Vor gut 90 Zuschauern fuhr unsere 1. Mannschaft einen durchaus verdienten Sieg gegen den B-Ligisten TSV Neuss-Norf ein. Mittelstürmer Daniel Markwica schraubte mit einem Dreierpack sein Testspiel Konto auf sieben Treffer hoch. Bei seinem ersten Streich ging die Danksagung für eine exzellente Vorarbeit an Lars Niestroj, der sich am linken Flügel energisch durchsetzte und in der Mitte mit Markwica einen Abnehmer für die gefühlvolle Vorlage fand (16.). Vorst drückte ordentlich auf die Tube und beherrschte im ersten Durchgang das Spielgeschehen. Folgerichtig fiel noch vor der Pause das zweite Tor: Dimas ballerte einen Schuss aus 16 Metern an den Pfosten, Markwica stand erneut goldrichtig und staubte ab – 2:0 (39.).

Nach dem Seitenwechsel verflachte das Spiel etwas. Norf witterte Morgenluft, als die Neusser einen Fehlpass im Vorster Mittelfeld blitzsauber zu Ende spielten – 2:1 (63.). Drei Minuten vor dem Abschluss hatten die Gäste bereits den erneuten Jubel auf den Lippen, doch Dominik Schmitz vereitelte mit einer Glanzparade den Ausgleich. Im direkten Gegenzug machte die Gartz-Elf den Deckel d’rauf: Der pfeilschnelle Markwica setzte sich am linken Flügel durch, bediente Dimas in der Mitte, der zum 3:1 einschoß. Der Widerstand der Gäste war nun gebrochen: 60 Sekunden später chipte Daniel Hermanns den Ball auf Markwica, der die Kugel kompromisslos zum 4:1-Endstand veredelte.

Sportfreunde 1945: Schmitz – Jung, Dannenberg  (45. Meyer),  Lohr (41. Schneider), Auer (46. Hermann) – Wiedemann, L. Niestroj, Rick, Dimas (46. Thapa) – R. Niestroj, Markwica.– Trainer: Gartz.

Tore: 1:0 Markwica (16.), 2:0 Markwica (39.), 2:1 (63.), 3:1 Dimas (88.), 4:1 Markwica (89.)

Schiedsrichter: Adrian Liebetrau (Vorst)