SG Rommerskirchen U15 vs. Sportfreunde 1945 U15 14:0(5:0)

Kopf hoch, Jungs’! Es ist keine Schande, als junger Jahrgang in einer Aufstiegsrunde ein Spiel zu verlieren. In einer einseitigen Partie konnten die Prüfer/Seidel-Schützlinge zumindest in der ersten Hälfte etwas Paroli bieten, im zweiten Durchgang war dann allerdings der Vorster Akku leer.

VfR Büttgen U13  vs. Sportfreunde 1945 U13 1:0

In der Aufstiegsrunde setzte es eine bittere Niederlage bei den Schwarz-Gelben. Beide Teams schenkten sich nichts, gingen hohes Tempo. Am Ende verliess der VfR etwas glücklich den  Platz als Sieger. Um den Traum vom Aufstieg in Erfüllung gehen zu lassen, müssen die “Stahlmänner” nun die beiden verbliebenen Spiele in der Aufstiegsrunde gewinnen.

SV Germania Grefrath vs. Sportfreunde 1945 U13/2 2:0(1:0)

Das Team von Jonas Piepenbring, Justin Jerzy und Leon Danners waren im Schatten der Skihalle recht nah an einem Punktgewinn dran. Auf dem “roten Teppich” zeigte das Team mit Support von der E1 zwar eine starke Leistung, doch am Ende jubelten die Gastgeber.

DJK Rheinkraft Neuss E1 vs. Sportfreunde 1945 E2 8:2(4:1)

Die “Wölfe” zogen zwar in Neuss deutlich den Kürzeren, doch immerhin reichte es zu zwei Ehrentreffern durch Bastian Hellen und Jonas Weifels.

Sportfreunde 1945 Bambini vs. TuS Reuschenberg 13:0

Klare Sache für unsere Bambini-Mannschaft. Beim Kantersieg lieferte Lukas einen Fünfer-Pack ab, viermal netzten Elvis und Leon ein.

Sportfreunde 1945 Mini-Bambini vs. SV Glehn Mini-Bambini 20:0

Tore wie am Fließband fielen bei unserer jüngsten Mannschaft – 20 Stück! In die lange Torschützenliste trugen sich Justtus (5), Béla (4), Janne (4), Esengo (3), Leo (2) und Lenny (2).