Dietmar Fedrowitz ist nicht mehr Trainer unserer 2. Mannschaft. Schweren Herzens legte „Didi“ das Traineramt bei unserem Kreisliga-B-Team nieder – die Gründe sind privater Natur. Der Vorstand, aber auch das Team, bedauern sehr die Entscheidung des scheidenden Coaches, der die Mannschaft in der letzten Saison übernahm und in die B-Klasse führte, vor allem aber auch, weil „Didi“ sich in Vorst angekommen fühlt und längst ein Sportfreund geworden ist. Interimsweise betreute der Übungsleiter vor der Corona-Pause zeitweise auch unseren 2005er Jahrgang, war gerne bereit “in die Bresche” zu springen. Fedrowitz wird nun erst einmal eine Pause von unbestimmter Dauer einlegen, zur Ruhe kommen und neue Kräfte sammeln, das Geschehen als Zuschauer und Sportfreunde-Fan von der Tribüne aus verfolgen – wer weiss, vielleicht führt “Didi’s” Weg künftig einmal wieder zurück auf die Trainerbank einer Sportfreunde-Mannschaft, die Tür dazu halten die Sportfreunde dem engagierten Coach sehr gerne offen. Der Vorstand des Vereins der Sportfreunde 1945 Vorst e.V. und die 2. Mannschaft bedanken sich bei Dietmar Fedrowitz von ganzem Herzen für das vorbildhafte Engagement und wünschen ihm für die Zukunft alles erdenklich Gute.

Ab sofort wird Frank Kollegger, der seit Saisonbeginn die Mannschaft mit trainiert, als verantwortlicher Übungsleiter die sportlichen Geschicke unserer “Zweiten” leiten.