Sportfreunde 1945 vs. DJK TuSA 06 Düsseldorf 2:9(1:4)

Auweia – das tat weh! Am Nachmittag wurde unsere 1. Mannschaft von einem starken Düsseldorfer A-Ligisten DJK TuSA 06 mächtig aus den Angeln gehoben, vor allen in der zweiten Halbzeit spielten die Landeshauptstädter mit einem schnellen und geradlinigen Spiel mit unserer Mannschaft Katz’ und Maus, allerdings standen unsere Jungs’ bei den Gegentreffern auch ordentlich Pate. Zur Pause hätte es auch gut und gerne 4:4 stehen könne, doch stattdessen ging das Team aus Flehe mit einer 4:1-Führung in die Kabine. Unsere Mannschaft zeigte sich zwar in Durchgang eins recht ordentlich gestaffelt, nahm das rasante Tempo der Gäste an, doch blieben zahlreiche Vorster Torchancen ungenutzt. Nach Wiederanpfiff konnte unsere Mannschaft mit dem schnellen Spiel der Gäste nicht mehr mithalten. Individuelle Fehler begünstigten den Düsseldorfer Torreigen. Auf Seiten des Gartz-Teams trafen Robert Niestroj (11.) und Daniel Markwica (55.). Alles in allem war es ein gebrauchter Tag für die Erste.

Viel Zeit zum “Krone richten” bleibt den Gartz-Mannen nicht. Bereits am Dienstag Abend (Anstoß 19.45 Uhr) steht der vorletzte Test auf dem Programm: Bezirksligist DJK Novesia Neuss gastiert im Sportpark.

Sportfreunde 1945: Piepenbring (46. Schrotz/72. Piepenbring), Schneider, Paffen, de Nardo, Himmel (75. Weiher), Hermanns, Auer (46. Jung), R. Niestroj, Thapa, Klimbt (46. Freund), Markwica (60. Dubbel) – Trainer: Gartz.

Schiedsrichter: Justin Jerzy (Vorst)

Tore: 0:1 Götz (1.), 1:1 R. Niestroj (11.), 1:2 Rugamba (20.), 1:3 Sagebiel (38.), 1:4 Lepper (45.), 1:5 Oduro (47.), 2:5 Markwica (55.), 2:6 Lepper (63.), 2:7 Dix (75.), 2:8 Schlüß (79.), 2:9 Oduro (90.)

Zuschauer: 80