SV Glehn vs. Sportfreunde 1945 2:1(1:0)

Die Erfolgsserie unserer 1. Mannschaft ist gerissen – das Gartz-Team musste sich am Ende dem Tabellennachbarn geschlagen geben. Dabei zeigte unsere Mannschaft zwei völlig unterschiedliche Gesichter: In Durchgang eins spielten unsere Jungs’ einen tollen Fußball und hatten Spiel und Gegner fest im Griff. Folgerichtig ging unsere Elf nach 14 Minuten durch einen sehenswerten Distanzschuss von Arne de Nardo verdient mit 0:1 in Führung. Mit der Herrlichkeit war es dann nach der Pause dahin. Mit individuellen Fehlern verhalfen unsere Jungs’ den Gastgebern ins Spiel zu kommen. Per Kopf besorgte Erkes nach einer Ecke den Ausgleich (65.), da wurde Keeper Schmitz von seinen Vorderleuten mächtig alleine gelassen. Fünf Minuten vor dem Spielende landete der Ball aus dem Gewühl heraus plötzlich im Vorster Netz – 2:1 (85.). Vorst wachte wieder auf, versiebte aber in der Nachspielzeit gleich drei gute Torchancen.

“Ich verstehe nicht, wie wir uns das Spiel noch aus der Hand nehmen lassen”, war Geschäftsführer Markus Sommer nach dem Spiel mächtig angefressen. Nächsten Sonntag kommen die “Blauen” vom Kaarster See zum Nordkanalderby in den Sportpark Vorst.

Sportfreunde 1945: Schmitz – Schneider, Reiners (35. Dannenberg), Dimas (66. Schröter), Jung, Himmel (77. Beyer), Freund, R. Niestroj, de Nardo, Meyer (68. Thapa), Markwica – (Trainer: Gartz)

Tore: 0:1 de Nardo (14.), 1:1 Erkes (65.), 2:1 Pesch (86.)

Schiedsrichter: Wolfgang Schlegel

Zuschauer: 25