SG Kaarst 2 vs. Sportfreunde 1945 2 0:2(0:1)

Mensch, war das wichtig! Unsere 2. Mannschaft hat am Abend am Kaarster See auch den zweiten Sieg im Nordkanalderby eingefahren und damit drei äußerst wichtige Punkte im Kampf um den vorzeitigen Klassenerhalt eingefahren. Gut und gerne 100 Zuschauer – davon viele Vorster – sahen eine Partie, in der sich beide Mannschaften auf Augenhöhe begegneten und munter nach vorne spielten. Vor dem Tor zeigten sich die Kollegger-Schützlinge deutlich effektiver als die “Blauen”.  Ein Patzer vom Kaarster Keeper Lehnert verhalf unserer Mannschaft auf die Sprünge: Einen harmlosen Freistoß von Dominik Paffen ließ der Torwart genau vor die Füsse von Björn Scheelen fallen – der Vorster Kapitän bedankte sich artig und schob die Kugel zum 0:1 (24.) ein. Im direkten Gegenzug nagelten die Kaarster einen Ball an den Pfosten. Nach den Spielanteilen zu urteilen, wäre ein Unentschieden zur Pause durchaus gerecht gewesen. Nach dem Seitenwechsel blieb der erwartete Kaarster Sturmlauf allerdings aus. Die Sportfreunde gingen auf das zweite Tor, mussten jedoch bei schnellen Kaarster Gegenstößen immer wieder aufpassen. Sieben Minuten vor Schluss machte die Kollegger-Elf dann den “Deckel drauf”: Daniel Küsters und Fabian Vonnahme spielten dreimal mit dem Kaarster Torwart *Katz’ und Maus”, ehe der Ball dann doch im Netz zappelte – 0:2.

Durch den Derbysieg haben sich unsere Jungs’ erst einmal auf dem achten Platz festgesetzt. Sollte der Tabellenzwölfte SV Uedesheim 2 am Montag gegen den Primus SVG Weissenberg nicht gewinnen, hätte unser Mannschaft vier Spieltage vor Saisonende sieben Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Grund genug, es beim nach dem Spiel anstehenden Mannschaftsabend erst einmal richtigen “krachen” zu lassen – viel Spaß dabei, Ihr Derbysieger!

Sportfreunde 1945 2: Fabricius – Wolff (67. Seidel), Wollgast, Paffen, Himmel – K. Bodewitz, Ladleif, Köhlings (64. Vonnahme), Noters (46. Knezevic), Thapa(89. Hai) – Scheelen (74. Küsters) – Trainer: Kollegger

Tore: 0:1 Scheelen (24.), 0:2 Vonnahme (83.)

Schiedsrichter: Tim Hackländer

Zuschauer: 100