Okay, wir können uns darüber streiten, ob unsere Sportwoche-Banner, die im gesamten Stadtgebiet aushängen, schön sind oder noch der künstlerischen Gestaltung bedürfen. Vermutlich waren “Künstler” in der Zeit von Sonntagabend bis zum Montagmorgen der Auffassung, dass noch ein Feinschliff erforderlich war. Besonders bemerkenswert ist dabei, mit welcher Akribie die Künstler dabei ans Werk gingen. Sie bewaffneten sich mit Messer, um die mit Kabelbindern befestigten “Leinwände” an Büttger Bahnhof und am Ortsausgang von Büttgen fachgerecht zu lösen und dann in Vorst mit der Fußgänger-Brücke am Holzbüttger Haus einen interessanten Ort für eine passende Vernissage zu finden. Was für eine tolle Idee, um die Kunst den “kulturell unterbelichteten Vorstern” näher zu bringen! Die Künstler scheuten dabei auch keine Kosten für neues Befestigungsmaterial, verloren jedoch auf dem langen Weg von Büttgen nach Vorst ein Kunstwerk, dass seither verschollen ist oder wurde es gar gestohlen? In der Ekstase des künstlerischen Schaffens erhielten die Banner ihren Anstrich mit Nachrichten an die Vorster: “3:0”, “#1912” “KOKOSNÜSS”, auch das Wappen der Sportfreunde wurde schwarz überdeckt oder mit wertvollen und sinnfreien schwarzen Kreuzen versehen.

Nur allzu groß ist das Rätselraten, was die Grußbotschaften uns denn wohl sagen wollen, Gut, dass wir uns so gar keinen Reim darauf machen können  oder sollen sie uns etwa wertvolle Hinweise auf die Herkunft der Künstler geben? Wir vermuten, dass die Künstler öffentlich bekannt werden wollen, einmal so richtig im Rampenlicht stehen! Vielleicht gibt es aufmerksame Zeitzeugen, die die Künstler bei der Erschaffung, der Demontage oder auch der Anbringung der Kunstwerke beobachtet haben – wir spendieren den Entdeckern bei unserer Sportwoche eine Runde Freibier!

Gerne bieten wir den Künstlern bei unserem traditionellen Vatertagstreff die große Bühne, um den Vorstern im Rahmen des umfangreichen Kinderprogramms, Nachhilfestunde in Sachen Kunst zu geben. Das Honorar verrechnen wir sehr gerne mit dem – wenn auch überschaubaren – Sachschaden und sehen auch großzügig über den Diebstahl hinweg. Wir danken für die umfangreiche Nachhilfe und freuen uns auf eine megatolle Sportwoche! Eure Sportfreunde 1945 Vorst!