Das Kapitel “Sportfreunde Vorst” geht für unseren Aufstiegshelden von 2015/2016, Martin Auer, zu Ende. Nach 177 Meisterschaftsspielen für die Sportfreunde wird “Manta” künftig für die Ü32/2-Mannschaft vom SC 08 Schiefbahn auflaufen. Der Defensiv-Stratege wechselte in der Saison 2013/2014 ins Vorster Waldstadion und feierte unter Trainer Roger Steinbach im Sommer 2016 als Kreisliga-B-Meister den Aufstieg in die A-Klasse. 14 Mal traf Auer für die Sportfreunde ins Schwarze, 22 mal glänzte der Mittelfeldspieler als Torvorbereiter. Acht Jahre lang spielte “Manta” gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Christoph für unsere 1. Mannschaft, nun trennen sich die fußballerischen Wege des Bruderpaars, da “Titopf” Beyer weiter die Fußball-Schuhe für Vorst schnüren wird. „In den fast neun Jahren habe ich mit Euch einiges erlebt und tolle Menschen und Freunde kennenlernen dürfen“, zeigt sich Martin Auer etwas wehmütig, die Abmeldung vom Spielbetrieb „aufs’ Papier zu bringen“, bleibt jedoch Mitglied bei den Sportfreunden. Wir danken “Manta” sehr, sehr herzlich für einen vorbildhaften und erfolgreichen Einsatz für unseren Verein und wünschen ihm auf diesem Weg alles erdenklich Gute für die Zukunft! Martin Auer wird bei passender Gelegenheit noch offiziell vom Vorstand verabschiedet.

Mit “ins Gepäck” nach Schiefbahn nimmt “Manta” allerdings seinen Kumpel Andreas Kus. Der Offensiv-Spieler, der erst im letzten Winter nach Vorst wechselte, wird ebenfalls bei den Alte-Herren des SC 08 auf Torejagd gehen. Kus kam lediglich viermal für unsere 1. Mannschaft in der Rückserie zum Einsatz, blieb jedoch ohne Treffer. Auch Andreas Kus wünschen wir auf diesem Weg alles Gute!