Sportfreunde 1945 2 vs. Polizei SV Neuss 2:5(0:2)

Schade, da war tatsächlich mehr für unsere abstiegsbedrohte Zweite drin! Die stark formverbesserten Welzer-Mannen präsentierten sich auf Augenhöhe mit dem Tabellensechsten. Als die Führung für die Sportfreunde in der Luft lag, schepperte es mit einem Doppelschlag hinten (24./25.). Insbesondere beim zweiten Tor machte Keeper Luca Kamara keine gute Figur, als er einen Schuss aus 45 Metern über sich hinweg ins Tor fliegen ließ. “Den nehme ich auf meine Kappe”, gestand der Torwart nach dem Spiel ein. Den Sack hätten die Gäste noch vor der Pause zumachen können, ballerten jedoch einen fragwürdigen Elfmeter an die Latte. Unter ihrem neuen Coach Thomas Welzer zeigte sich unsere Zweitvertretung einmal mehr gut strukturiert stehend, vergaß jedoch vorne die Tore zu machen. Mit einer wahnsinnigen Energieleistung kämpfte sich die Zweite nach der Pause zurück ins Spiel. Robin Rick schaffte den Anschluss (51.), sieben Minuten später sprintete Fabian Vonnahme in eine verunglückte Rückgabe und erzielte den hochverdienten Ausgleich. Mit einem schnellen Konter ging Nordstadt erneut in Führung (66.). Der eingewechselte Daniel Küsters hatte in der 77. Minute den Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte jedoch am PSV-Keeper Silas Rudolph. Es kam wie es kommen musste – ein Missverständnis im Mittelfeld nutzten die Neusser mit einem blitzschnellen Konter zum 2:4. In der Nachspielzeit sorgte ein weiterer Konter für den Endstand.

Sportfreunde 1945: Kamara – Haase (46. Seidel), Völker, Wollgast, S. Kamps, Rick (90. Schmidtke), Gräfenstein, Meß (85. Kluge), Scheelen, Vonnahme (75. Küsters), Knezevic (43. Küppers) – Trainer: Welzer

Tore: 0:1 Beqari (24.), 0:2 Jalloh (25.), 1:2 Rick (61.), 2:2 Vonnahme (58.), 2:3/2:4/2:5 Beqari (66./83./93.)

Schiedsrichter: Amin Shraideh

Zuschauer: 50