Polizei SV Neuss U19 vs. Sportfreunde 1945 U19 1:2(0:2)

Hut ab, U19! Mit einer starken kämpferischen Leistung hat unsere A-Jugend in der Leistungsklasse einen „Dreier“ im Neusser Stadtwald eingefahren. Das Team von Coach Justin Jerzy überstand dabei eine hektische Schlussphase, in der der Schiedsrichter völlig unbegründet an die zehn Minuten nachspielen lies und unsere Mannschaft mit ein Flut von Gelben Karten und einer Zeitstrafe einseitig überschüttete. Unsere Jungs hatten in der ersten Hälfte zwei wache Momente. Zunächst legte Leon Cebulski butterweich auf Luca Kempin auf, der zum 0:1 einnetzte (28.). Kurz vor der Pause überraschte Julien Zöllner mit einem Steckpass auf Alex Finken den völlig verdutzten PSV-Keeper – 0:2. Nach dem Seitenwechsel erhöhte „Nordstadt“ den Druck, blieb jedoch häufig entweder an der sicher stehenden Vorster Deckung hängen oder fand in Torwart Bijan Brückmann den Meister. Erst als die Neusser zwölf Minuten vor dem Ende einen Foulelfmeter zum 1:2 verwandelten, witterte „Polizei“ Morgenluft – vergeblich.

Sportfreunde 1945 U19: Brückmann – Rodriguez, Rajakumaran, Zöllner, Storch – Derendorf, Oliviera Housen, Rus, Cebulski (44. Zeller), Finken (57. Coqui), Kempin (90. Frese). – Trainer: Jerzy

Tore: 0:1 Kempin (27.), 0:2 Finken (43.), 1:2 El-Majjouti (78./FE)

Schiedsrichter: Sammy Destpak

Zuschauer: 50