Zum Inhalt springen
Startseite » News » 5:0 gegen Rot-Weiß Venn – Erste Mannschaft mit erstem Sieg im Jahr 2024

5:0 gegen Rot-Weiß Venn – Erste Mannschaft mit erstem Sieg im Jahr 2024

    Sportfreunde 1945 vs. Rot-Weiß Venn 5:0 (2:0)

    Die erste Mannschaft hat gegen Rot-Weiß Venn ihr erstes Spiel im neuen Jahr gewonnen. Gegen die Mönchengladbacher siegte die Haas-Elf völlig verdient mit 5:0.

    Von Beginn an übernahmen die Sportfreunde die Spielkontrolle, ließen den Ball zielstrebig durch die eigenen Reihen laufen und setzten den Gegner nach eigenen Ballverlusten durch erfolgreiches Gegenpressing konsequent unter Druck. So auch in der vierten Spielminute, als Mike Schön den Ball an der Mittellinie eroberte, Kevin Himmel anschließend einen Gegenspieler stehen ließ und Daniel Markwica per Steckpass in den Sechzehner in Szene setzte. Letzterer schob die Kugel souverän zum 1:0 am Torwart vorbei.

    In der Folge erspielte sich die Mannschaft von Trainer Björn Haas einige guten Möglichkeiten, lediglich die Genauigkeit beim letzten Pass oder Abschluss fehlte. Nur Dennis Meyer arbeitete in der 18. Spielminute mit der nötigen Präzision, als er sich in halblinker Position gegen zwei Gegenspieler in den Strafraum durchtankte und das Spielgerät aus rund 14 Metern per Flachschuss im kurzen Eck unterbrachte. So ging es mit einer 2:0 Führung in die Pause.

    Nach dem Seitenwechsel brauchten die Sportfreunde dann zehn Minuten, um an die gute Leistung der ersten Hälfte anzuknüpfen. Zunächst kam Rot-Weiß Venn zu zwei guten Abschlüssen, einen davon fischte Dominik Schlangen aus dem Winkel. Dann fanden die Sportfreunde wieder zu ihrem Spiel und münzten ihre Überlegenheit in den letzten 30 Minuten in drei weitere Tore um. In der 61. Minute servierte Daniel Hermanns einen Eckball genau auf den Kopf von Daniel Markwica, der die Kugel ins lange Eck nickte. Fünf Minuten später legte Dennis Meyer einen Ball im Strafraum für Markwica auf, der den Ball aus 13 Metern in den Winkel drosch. Und in der 83. Spielminute setzte der “Neuner” der Vorster  dann mit einem feinen Chip über den Keeper den Schlusspunkt der Partie.

     

    Sportfreunde 1945: Schlangen – Himmel (62. Reiners), Lohr, Rajakumaran (62. Pieszek), Jansen (46. Hermanns), Storch (46. Thapa), Schön (73. Jansen), Bodewitz, Meyer (77. Storch), Dohmen (81. Rajakumaran), Markwica

    Tore: 1:0 Markwica (5.), 2:0 Meyer (18.), 3:0 Markwica (61.), 4:0 Markwica (66.), 5:0 Markwica (83.)

    Schiedsrichter: Adrian Liebetrau

    Fotos: Michael Zöllner