Zum Inhalt springen
Startseite » News » 2:2 – Zweite schrammt haarscharf an Überraschung vorbei

2:2 – Zweite schrammt haarscharf an Überraschung vorbei

    SV Hemmerden vs. Sportfreunde 1945 2 2:2(0:1)

    Es fehlten tatsächlich nur wenige Sekunden zu einer faustdicken Überraschung – erst in der fünften Minute der Nachspielzeit gelang dem Tabellendritten der Ausgleich! So entführt unsere Zweite einen nicht einkalkulierten Punkt nach Vorst! Bereits nach sieben Minuten lagen die Sportfreunde durch Lukas Storch mit 0:1 in Führung, die Daniel Küsters nach Vorabeit von Henning Meß kurz nach der Pause auf 0:2 ausbaute. Als die Gastgeber auf 1:2 verkürzten (65.) wurde es ein heißer Tanz. Minütlich nahm der Druck der Gastgeber zu, ehe mit der letzten Aktion des Spiels der Ball im Vorster Netz zum 2:2 einschlug.

    Die Ibramoglu/Gräfenstein-Mannen belegen nach dem Abschluss der Hinrunde den achten Tabellenplatz. Während nächsten Sonntag aufgrund des Totensonntags nicht gespielt werden darf, geht es für unsere 2. Mannschaft erst am am übernächsten Wochenende mit dem Rückrundenstart gegen die SG Frimmersdorf/Neurath weiter.

    Sportfreunde 1945 2: Schäfer – P. Kamps (80. Getz), Pieszek, Rajakumaran, Storch, Ladleif (88. Hops), Weber (46. Küsters), Meß, Adanur, Köhings (15. Oliveira), Rodriguez (75. Stock) – Trainer: Ibramoglu/Gräfenstein

    Tore: 0:1 Storch (7.), 0:2 Küsters (53.), 1:2 Ritter (76.), 2:2 Blawuciak (90.+5)

    Schiedsrichter: Christoph Koentgen (Orken-Noithausen)

    Zuschauer: 70