Zum Inhalt springen
Startseite » News » 3:2 gegen Erfttal II – “Zwote” gewinnt in der Nachspielzeit

3:2 gegen Erfttal II – “Zwote” gewinnt in der Nachspielzeit

    Sportfreunde 1945 II vs. SG Erfttal II 3:2 (0:1)

    Die Zweite Mannschaft hat ihr Sportwochen-Heimspiel gegen die SG Erfttal II mit 3:2 gewonnen.

    Am letzten Tag der Sportwoche traf die Kolwes-Elf auf einen überraschend starken Tabellenvorletzten. Obwohl die Sportfreunde gut in die Partie kamen, waren die Gäste nie gänzlich ungefährlich, kamen immer wieder zu aussichtsreichen Umschaltsituationen.

    So kam es, dass die Zweitvertretung aus Erfttal nach einem schnellen Konter in Führung ging. Die Vorster hingegen ließen einige gute Möglichkeiten ungenutzt. So ging es mit einem 0:1-Rückstand in die Kabinen.

    Nach der Pause schien es dann aus Vorster Sicht in die richtige Richtung zu gehen. Nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff netzte Bastian Weber zum verdienten Ausgleich ein. Doch ganze fünf Minuten später bekamen die Gäste einen Foulelfmeter zugesprochen und gingen wiederum in Führung.

    Es ging Schlag auf Schlag. Denn auch der erneute Ausgleich ließ nur drei Minuten auf sich warten. Diesmal traf Besnik Seferi für die “Zwote”. Ab der 60. Minute wurden die Beine der Gäste zunehmend schwerer, die Partie verlagerte sich in die Hälfte der Erfttaler, doch die Sportfreunde ließen einige Chancen ungenutzt oder spielten eigene Angriffe zu ungenau aus. Erst mit der letzten Aktion köpfte Jonas Köhlings eine Flanke von links zum viel umjubelten Siegtreffer ein.

    Sportfreunde 1945 II: Piepenbring – Dimas, Ladleif (57. Cobanoglu), Gräfenstein, Pieszek, de Campos, Weber, Oliveira-Hoesen (27. Seferi), Meß (57. Stock), Köhlings, Yilmaz

    Tore: 0:1 Darweshibrahim (19.), 1:1 Weber (47.), 1:2 Darweshibrahim (52.), 2:2 Seferi (55.), 3:2 Köhlings (90.)

    Schiedsrichter: Thomas Humpfle

    Foto: Julian Glaw