Zum Inhalt springen
Startseite » News » 6:2 gegen Zons III – Zweite Mannschaft zurück in der Erfolgsspur

6:2 gegen Zons III – Zweite Mannschaft zurück in der Erfolgsspur

    Sportfreunde 1945 II vs. FC Zons III 6:2 (3:0)

    Die zweite Mannschaft hat ihr Heimspiel gegen den FC Zons III mit 6:2 gewonnen.

    Die “Zwote” hat eindrucksvoll bewiesen, dass die Niederlagen in Kapellen als Ausrutscher zu werten ist. Gegen den Tabellendritten zeigte die Kolwes-Elf besonders im ersten Durchgang eine sehr reife Vorstellung. “Das war die beste Halbzeit, die wir bislang gespielt haben. Die Mannschaft stand in allen Teilen sehr kompakt, hat gut verschoben und sich zahlreiche Chancen herausgespielt”, so Trainer Oliver Kolwes nach der Partie.

    Bereits zur Pause führten die Sportfreunde mit 3:0 durch Tore von Bastian Weber und Daniel Küsters (2x). Diese Führung hätte sogar durchaus höher ausfallen können. Unter anderem Daniel Küsters hatte noch “eine 1000-prozentige auf dem Fuß”. Nach dem Seitenwechsel brauchte der eingewechselte Luka Knezevic dann jedoch keine zwei Minuten, um auf 4:0 zu erhöhen.

    Zu diesem Zeitpunkt war das Spiel bereits entschieden, doch die Sportfreunde gaben für rund 20 Minuten die Spielkontrolle aus der Hand, kassierten in der Folge das 4:1. Dazu Oliver Kolwes: “Das hat sicherlich etwas mit der fehlenden Kondition auf Grund der eher mäßigen Trainingsbeteiligung in den letzten Wochen zu tun. Die Jungs haben sich dann aber wieder gefangen und die Partie souverän zu Ende gespielt.”

    Luka Knezevic per Foulelfmeter und Erwin Gräfenstein sorgten für die weiteren Sportfreunde-Treffer. Die “Zwote” steht damit auf dem sechsten Platz der Kreiliga C. Der Vorsprung auf die Zweitvertretung der “Blauen vom See” beträgt drei, der Rückstand auf Hemmerden (5.) fünf Punkte.

    Sportfreunde 1945 II: Piepenbring – Dimas, Dannenberg, Köcher (76. Knies), Pieszek (60. Zimmermann), Meß, Gräfenstein, Völker, de Campos (45. Stock), Weber (70. Ladleif), Küsters (45. Knezevic)

    Tore: 1:0 Weber (12.), 2:0 Küsters (25.), 3:0 Küsters (29.), 4:0 Knezevic (46.), 4:1 Galzina (54.), 5:1 Knezevic (70.), 6:1 Gräfenstein (77.), 6:2 Shaqiri (80.)

    Schiedsrichter: Joshua Rutz

    Fotos: Michael Zöllner