Zum Inhalt springen
Startseite » News » 1:0 gegen Norf – “Erste” mit Arbeitssieg beim Pflichtspielauftakt 2024

1:0 gegen Norf – “Erste” mit Arbeitssieg beim Pflichtspielauftakt 2024

    Sportfreunde 1945 vs. TSV Norf 1:0 (0:0)

    Die erste Mannschaft hat in einem intensiven, aber zähem Spiel mit 1:0 gegen den TSV Norf gewonnen.

    Von Anfang überließen die Gäste aus Norf den Sportfreunden in weiten Teilen der ersten Hälfte das Spielgerät. Der TSV verteidigte kompakt und lauerte auf Umschaltsituationen. Die Haas-Elf ließ auf der Suche nach einer Lücke den Ball durch die eigenen Reihen laufen – ohne durchschlagenden Erfolg. Nur nach einem schnell vorgetragenen Konter über Daniel Markwica, Mike Schön und Alexander Cule wurde es einmal gefährlich im Norfer Strafraum. Den strammen Flachschuss von Cule aus spitzem Winkel konnte der Keeper der Gäste jedoch parieren. Alles in allem wirkten die Angriffsbemühungen der Sportfreunde zu behäbig.

    Nach dem Seitenwechsel änderte sich am Spielgeschehen kaum etwas. Das Team von Trainer Björn Haas versuchte die Defensive der Norfer zu knacken, suchte jedoch vergeblich nach dem Gaspedal. “Heute haben wir keinen guten Fußball gespielt. Die Norfer haben gut verschoben, aber wir waren einfach zu lethargisch. Am Ende hat ein guter Spielzug gereicht. Ein klassischer Arbeitssieg”, fasste Haas die Partie zusammen. Einmal schafften es die Sportfreunde nämlich über rechts, hinter die Abwehrreihe des TSV zu gelangen. Nach einer ausnahmsweise schnellen Kombination musste Daniel Markwica den Ball aus Mittelstürmerposition aus neun Metern nur noch in die Maschen hauen (75.). Einige knackige Zweikämpfe später konnten Mannschaft und Fans der Sportfreunde dann den ersten “Dreier” des Jahres bejubeln. Nach dem “Wie?” fragt am Ende ja bekanntlich niemand mehr.

     

    Sportfreunde 1945: Rudolph – Schröter, Schneider, Lohr, Jansen, Meyer, Schön, Hermanns (67. Rajakumaran), Bodewitz, Cule (46. de Nardo), Markwica (90. +2 Himmel)

    Tore: 1:0 Markwica (75.)

    Schiedsrichter: Christopher Klein

    Fotos: Michael Zöllner (Archiv)