Zum Inhalt springen
Startseite » News » 3:0 gegen Hackenbroich – Starke Zweite rückt auf Platz acht vor

3:0 gegen Hackenbroich – Starke Zweite rückt auf Platz acht vor

    Sportfreunde 1945 2 vs. TuS Germania Hackenbroich 2 3:0(2:0)

    Das war wirklich stark! Mit einem hochverdienten Sieg meldet sich unsere Zweite zurück in der Erfolgsspur. Durch den Dreier klettern unsere Jungs‘ auf Platz acht – so darf es gerne weitergehen! Vor allem im ersten Durchgang dominierte unsere Mannschaft die Germanen nach Belieben, gefühlte 80% Ballbesitz sprechen für sich. Zunächst schoss unser Team reichlich „Fahrkarten“, ehe Jonas Köhlings den Ball über den zu weit vor dem Tor stehenden Keeper zum 1:0 einschoss (21.). Sehenswert war auch der Treffer zum 2:0 – Enes Adanur tanzte die komplette Germanen-Abwehr aus, übersprang reichlich Tacklings und vernaschte dazu noch den Torwart (40.) Nach dem Seitenwechsel verflachte allerdings die Partie, unsere Mannschaft behielt dennoch die Kontrolle. Den Schlusspunkt setzte der gerade erst eingewechselte Daniel Küsters (75.), der vor der Kiste die Ruhe behielt und den Ball zum 3:0-Endstand versenkte. Nächsten Sonntag wird sicherlich schwerer werden – die Zweite fährt zum Tabellendritten nach Hemmerden.

    Sportfreunde 1945 2: Schäfer – P. Kamps, Jerzy (83. Dollendorf), Pieszek, Weber, Vonnahme (70. Knezevic), Berger, Meß,  Rodriguez (46. Stock), Adanur (70. Küsters) – Trainer: Ibramoglu/Gräfenstein

    Tore: 1:0 Köhlings (21.), 2:0 Adanur (40.), 3:0 Küsters (75.)

    Schiedsrichter: Walter Hüttner (Kapellen)

    Zuschauer: 60