Zum Inhalt springen

Schluss nach über zehn Jahren – Thomas Müllers legt sein Amt als Jugendleiter nieder

    Nach zwölf Jahren und einem Monat ist Schluss. Unser Jugendleiter Thomas Müllers wird sein Amt zum 31. Juli niederlegen.

    Thomas Müllers, Jugendleiter: “In letzter Zeit habe ich gemerkt, dass mir nach all den Jahren die Kraft für diese Aufgabe ausgeht. Da ich aber den Anspruch an mich habe, so einen Job nur mit 100 Prozent zu machen, habe ich mich dazu entschlossen, mein Amt niederzulegen.”

    Achim Leitzke, Erster Vorsitzender: “Als Thomas mir, beziehungsweise dem Vorstand, seine Entscheidung mitgeteilt hat, war das natürlich erstmal ein harter Schlag. Thomas scheint zunächst kaum zu ersetzen. Er hat mir und uns aber versichert, bei der Suche und Einarbeitung eine/s oder mehrerer Nachfolger/innen zu helfen.”

    Am 1. Juli 2012 hatte Thomas Müllers das Amt des Jugendleiters bei den Sportfreunden Vorst übernommen. Damals war er zunächst für sechs Jugendmannschaften verantwortlich. Diese Zahl hat sich bis heute verdreifacht! Eine beeindruckende Bilanz.

    Die Sportfreunde Vorst sind also ab sofort auf der Suche nach einer neuen Jugendleiterin oder einem neuen Jugendleiter. Auch eine Verteilung der Aufgaben auf mehrere Personen ist denkbar. Interessenten können sich gerne unter info@sfvorst.de melden.